Wird geladen

Landesfilmfestival von Januar auf März verschoben

BDFA – Nordrhein-Westfalen
Region 11 – Rheinland –

Bernhard Zimmermann Niederkasseler Str. 80 40547 Düsseldorf
Düsseldorf 26.11.2021 Tel. 0211 553418

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Filmfreunde,
wir alle wünschen uns nach mehreren Online-Festivals wieder einmal ein Festival in Präsenz durchzuführen, aber die Planung des Landesfilmfestivals Herbst 2021 hat sich aufgrund der Corona-Situation insgesamt schwierig gestaltet und letztlich als nicht durchführbar erwiesen. Im Stadtmuseum – unserem Veranstaltungsort – gilt derzeitig im Ibach-Saal die 2G-Regelung. 

Nun aber gibt es Neuigkeiten zu unserem Landesfilmfestival: Die Corona-Situation schafft für uns weiterhin Unsicherheiten, wie überall. Hinzu kommt, dass die Filmmeldungen bis zum Ende der Meldefrist am 25.11.2021 nicht so zahlreich wie erwartet waren. Dies alles hat den Regionsvorstand in Abstimmung mit dem Landesverbandsvorsitzenden dazu bewogen, den ursprünglichen Termin des Landesfilmfestivals vom 8./9. Januar 2022 auf den 12./13. März 2022 zu verschieben. Dies ist der Termin, den wir für das Frühjahrsfestival reserviert haben. Dabei gehen wir davon aus, dass Autorinnen und Autoren einverstanden sind, dass ihre bereits gemeldeten Filme nun für diesen Termin gelten sollen. Die Umschreibung erfolgt von hier aus. Das Festival ist nun angemeldet für Samstag, den 12.3.2022, und Sonntag, den 13.3.2022. Die genauen Veranstaltungszeiten und weitere Informationen erfolgen später. Veranstaltungsort: Stadtmuseum Düsseldorf, Ibach-Saal, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf. Die Webseite wird aktualisiert und es sind weiterhin Filmmeldungen bis zum 15.2.2022 im Rahmen des Online-Meldeverfahrens möglich: www.bdfa.de/festivals/film-einreichen/. Bitte Filme entweder direkt hochladen oder an den Wettbewerbsausrichter senden – Anschrift: Bernhard Zimmermann, Niederkasseler Str. 80, 40547 Düsseldorf.

 

Mit hoffnungsfrohem Gruß
Bernhard Zimmermann
Regionsleiter

Zuschauer des letzten Fesivals im Herbst 2019

Die Jury in einer Filmbesprechung.